++ BW Pretzien gewinnt 20. Gommeraner Hallenturnier, Eintracht Gommern erreicht 3.Platz+++

Eintracht Gommern – BSV 79 Magdeburg 3:1 (3:1)

Im letzten Punktspiel vor der Winterpause war der BSV 79 Magdeburg, im letzten Spiel gegen Medizin Magdeburg mit 7:0 Sieger, zu Gast im Los Gauchos Stadion in Gommern.
Die Eintracht dagegen hatte nach der Niederlage im Kreisderby gegen Blau-Weiß Gerwisch noch etwas gut zu machen.

Mit dem letzten Aufgebot gingen die Worschech Schützlinge in das letzte Spiel des Jahres 2018.
Mit Stefan Kunitschke und Fabian Falkenberg saßen lediglich zwei Auswechselspieler auf der Ersatzbank!
Das Ziel war klar. Es sollten mindestens 20 Punkte am Ende der 1.Halbserie werden! Und letztendlich wurden es sogar 22 Punkte und ein 5.Tabellenplatz. Zu dieser großartigen Leistung Gratulation an die Mannschaft und dem Trainergespann.


DSC 0622


Blau-Weiß Gerwisch – Eintracht Gommern 4:1 (1:0)

Trainer Olaf Worschech nahm sein Team noch gleich nach dem Schlusspfiff auf dem Spielfeld zusammen. Zu groß war seine Enttäuschung über die Leistung seiner Spieler. Er drückte mit klaren und deutlichen Worten seinen Unmut über die desolate Vorstellung seiner Mannschaft in diesem Kreisderby gegen den Tabellenletzten aus. Denn was sich bereits in der Vorwoche im Pokalspiel gegen Möser zeigte, fand gegen Gerwisch seine Fortsetzung.
Durch eine schwache Leistung verlor die Eintracht zu Recht das Kreisderby!