+++ SV Eintracht Gommern verliert das Heimspiel gegen Nedlitz mit 0:1 +++

Schwer erkämpfter Sieg der Gommeraner Jungs

Am 22. Spieltag kam es zum erneuten Aufeinandertreffen zwischen Gommern und Niegripp. Vor knapp 2 Wochen traf man sich an gleicher Stelle zum Pokalhalbfinale, welches 5:1 für die Gastgeber endete.

Auch heute tat sich Gommern schwer ins Spiel zu finden. Es konnten zwar Chancen herausgespielt werden aber ohne nennenswerten Erfolg. Es dauerte bis zur 17. Minute ehe Lucas den Bann brach und Gommern nach Vorlage von Pascal die Führung erzielte. Die restliche Spielzeit bis zur Pause gelang beiden Teams kein Treffer trotz guter Chancen.

Die Jungs waren wegen der harten Gangart des Gegners in der Halbzeit kaum zu beruhigen.

Zur 2. Hälfte kam Lisa für Sean auf die rechte Verteidigerposition was sie souverän löste. Nach kurzer Verschnaufpause kam Sean wieder auf den Platz da Fabian verletzt ausgewechselt werden musste. In der 33. Minute konnte Pascal die Führung für Gommern ausbauen. Fabian erholte sich wieder und kam für den nun angeschlagenen Marlon auf den Platz welches kurz für Unruhe sorgte da einige Spieler ihre Position ändern mussten. Das nächste Tor erzielte wieder Pascal. Paul hatte Fabian mit einem sauberen Abstoß angespielt und Fabi sah den freien Neuner der Gommeraner und spielte den Ball genau in den Lauf und Pascal behielt die Nerven. Gommern war sich nun des Sieges sicher und etwas zu nachlässig in der Abwehr. Niegripp nutzte das in der 48. Minute zu den 3:1 Anschlusstreffer. Fast mit dem Schlusspfiff haute Fabian noch mal einen raus. Fast von der Mittelinie knallte er die Kugel in den Giebel und holte sich jede Menge Schulterklopfer seiner Mitspieler ab. Die Jungs ließen sich zu Recht nach Abpfiff feierten, da sie geschlossen aufgetreten sind und den Sieg unbedingt wollten, um den 2. Platz zu sichern.

Aufstellung: Paul Sopart, Marlon von Saleski, Niklas Bade, Sean Brendemühl, Angus Niemann, Fabian Zimmermann, Pascal Krietsch, Lucas Lerche, Lisa-Marie Kappler