+++ Eintracht Gommern verliert das Heimspiel gegen SV Fortuna II mit 1:3 (1:1) +++

Gommern stellt früh die Weichen auf Sieg

Das vorletzte Auswärtsspiel der Saison bescherte Gommern auch noch die weiteste Reise. Es ging nach Jerichow, wo man gegen die Spg. Elbekicker den nächsten Dreier einfahren wollte.

Angus sorgte mit einem Hattrick in den ersten 8 Minuten für klare Verhältnisse und die Gäste hatten dem Gegner schon den Zahn gezogen. In der 12. Minute konnte Außenverteidiger Sean eine schöne Flanke auf Lucas schlagen und dieser köpfte zum 0:4 ein. Drei Minuten später fast die gleiche Szene nur von der anderen Seite. Diesmal war Linksverteidiger Marlon durchgelaufen und seine Flanke erreichte Pascal. Abwehrchef Niklas wollte dem nicht nachstehen und wühlte sich durch die gegnerische Abwehr um das 0:6 zu erzielen. Kurz vor der Pause dachte sich Marlon wohl: Was einmal klappt, funktioniert auch ein zweites Mahl. Wieder konnte er Pascal im Zentrum per Flanke bedienen und dieser köpfte die deutliche 0:7 Halbzeitführung. Paul im Tor war bis dahin fast komplett beschäftigungslos und Fabian stopfte mal wieder in seiner ruhiger Art und Weise die Löcher im Mittelfeld.

In der 2. Hälfte verwaltete Gommern das Ergebnis. Nach je einem Treffer von Lucas und Sean sowie einem Eigentor der Elbekicker hieß es am Ende 0:10 für Gommern.  

Aufstellung: Paul Sopart, Niklas Bade, Sean Brendemühl, Marlon von Saleski, Pascal Krietsch, Fabian Zimmermann, Angus Niemann, Lucas Lerche