+++ SV Eintracht Gommern verliert das Heimspiel gegen Nedlitz mit 0:1 +++

Tolle Ergebnisse trotz Doppelbelastung

Am Samstag den 6.05.2017 lud die F1 der Spielgemeinschaft Gommern/Karith unter regnerischen Wetterbedingungen zum vorletzten Fairplayligaturnier im Pöthener Park ein.
Leider sagte die Spg. Elbekicker II bereits am Donnerstag für dieses Turnier ab. Es blieben, somit die zweite Vertretung der Spg. Heyrothsberge/Gerwisch und der Möckeraner TV übrig.

Im ersten Spiel fanden die Erdmann und Sprengler Schützlinge spät ins Spiel. Unter nassen Rasenbedingungen kamen die Pässe meist unkontrollierter und nicht effektiv in die gefährliche Zone.

Es dauerte bis zur 7. Spielminute bis der Knoten bei den Ehlekickern platzte. Am Ende konnten die Ehlekicker ein 7:1 Sieg verbuchen.

Im zweiten Spiel sah man eine klare Steigerung in der Anfangsphase. Unsere F1- Junioren waren nun erwärmt und spielten sich in einen Rausch, besonders sehenswert waren viele Passkombination und mit viel Gefühl geschossene Flanken und Eckbälle, die zu schönen Toren führten. Am Ende gewannen die Ehlekicker gegen Heyrothsberge/Gerwisch II mit 5:1.

Nachdem Turnier war der Fußballsamstag noch nicht am Ende, bereits gegen 13.00 Uhr trafen sich alle Spieler, Eltern, Trainer und Großeltern zum 2.Dr. Gunar Schellenberger Cup in Biere.

Dort hieß es im Modus Alle gegen Alle, fünf Spiele zu bewältigen und an Stationen, wie beispielsweise beim Torwandschießen, sein Können unter Beweis zu stellen.
Im ersten Spiel trat die Erdmann und Sprengler Schützlinge auf die F1 von Union Schönebeck. Beide Teams waren super aufeinander eingestellt und ließen kaum Torchancen zu bis Florian Thauß mit einem überragenden Distanzschuss kurz vor Schluss den Unterschied ausmachte. Somit gingen die ersten 3 Punkte auf das Konto unserer Spielgemeinschaft.

Im zweiten Spiel hieß es gegen den SV Förderstedt den Schwung aus dem ersten Spiel mitzunehmen und dies gelang sofort. Die Ehlekicker standen hinten durch eine starke Abwehrleistung von Noah Jirse, Philo Knobloch und Bruno Kirchner stets sicher. In der Offensive spielten sich Kapitän Florian Thauß, Roman Maletzki, Lisa Marie Kappler und Dustin Erdmann sehenswerte Torchancen heraus und nutzten diese eiskalt. Am Ende gewannen unsere Ehlekicker mit 4:0.

Im dritten Spiel mussten unsere Ehlekicker gegen den Gastgeber Blau-Weiß Biere antreten. In der Anfangsphase drückten die Spieler von Blau-Weiß Biere stark auf das Gommeraner Tor und kreierten viele Chancen, um in Führung zu gehen. Es lag besonders an Torwart Carl Wiesner der die Unaufmerksamkeit seiner Vorderleute durch sehenswerte Paraden wett machte, dass man nicht früh in Rückstand geriet.
Leider kam es jedoch wie es kommen musste und Biere ging nach einiger Zeit 1:0 in Führung. Im Offensivenbereich ließen die Gommeraner viele entscheidende Chancen zum Ausgleich liegen, bis Kapitän Florian Thauß zum wiederholten Male durch einen Distanzschuss noch einen Punkt rettete.

Im vierten Spiel hieß es gegen Blau-Weiß Barby sich wieder zu ordnen und auf das Wesentliche zu konzentrieren. In der 5. Spielminute bekam Blau-Weiß Barby einen Freistoß und dieser wurde per Flanke rein gebracht, in der Gommeraner Abwehr fehlten die Absprachen und Barby konnte durch einen Kopfball mit 1:0 in Führung gehen.
Die Ehlekicker bewiesen Mut und kämpften sich zurück ins Spiel, denn kurz danach erzielten die Ehlekicker den Ausgleich. Barby zeigte sich wenig beeindruckt und nahm den Kampf sehenswert an und drückte nun auf den Siegtreffer. Dieser gelang vermeintlich in der 10. Spielminute. Nun hieß es für die Ehlekicker breite Brust zu zeigen und das taten sie auch, denn in der 12.Spielminute spielten die Ehlekicker einen Konter sauber aus und markierten den 2:2 Ausgleich. In der 14.Spielminute und quasi mit dem Schlusspfiff fiel jedoch durch einen individuellen Fehler im Abwehrbereich der Führungstreffer für Blau Weiß-Barby und unsere Ehlekicker mussten eine am Ende doch noch enttäuschende Niederlage hinnehmen.

IMG 20170508 WA0005

Nach einer Pause von zwei Spielen traten alle Spieler beim Torwandschießen an und konnten tolle kleine Preise gewinnen, allerdings erzielte bei der F1 keiner mehr als zwei Treffer und qualifizierte sich nicht für die nächste Runde, nur Luis Wallwitz ( Spieler der G.Jugend ) schoss zwei oben rein und traf einen unten und stand nun mit zwei anderen Spielern (einer Blau-Weiß Biere und einer Blau-Weiß Etgersleben ) im Finale. Dort traf der Spieler von Etgersleben und sicherte sich den 1. Platz. Der Spieler aus Biere und unser jüngster Spieler Luis Wallwitz (Baujahr 2012) teilten sich somit den zwei Platz und konnten sich über einen tollen Preis freuen.

Im letzten Spiel wollte man die Niederlage durch eine konzentrierte Leistung vergessen machen und den 3. Platz beim 2. Gunnar Schellenberger Cup fest machen. Am Ende gewannen die Ehlekicker 4:2 gegen Blau-Weiß Etgersleben und konnten sich die Bronzemedaille sichern.

Das Trainerteam um Erdmann und Sprengler möchten sich bei dem Veranstalter Blau Weiß Biere und Dr. Gunnar Schellenberger für die Einladung zu einem super organisierten Turnier bedanken und den Eltern der F1 ein großes Lob aussprechen, dass es möglich war an einem Tag zwei Turniere zu ermöglichen.
„Das beste Team, hinter dem Team“, freuten sich Erdmann und Sprengler!