+++ Eintracht Gommern krönt die Saison 2016/17 mir dem "Double", wird Kreispokalsieger und Kreismeister im KFV Jerichower Land und damit Aufsteiger in die Landesklasse +++ Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft, Trainer, Funktionäre, Sponsoren, Offizielle und Freunde des Gommeraner Fußballs +++

Achtbare Ergebnisse zum Saisonabschluss

Am 10.06.2017 rief der Möckeraner TV zum Saisonabschluss und dies ergab noch einmal die Möglichkeit zu zeigen, was in unserer F3 steckt.
Die Spg. Gommern/Karith 3 konnte in sechs Spielen durchaus achtbare Ergebnisse vorweisen, kam am Ende aber nicht über Platz 5 hinaus.

Im ersten Spiel hieß der Gegner Heyrothsberge/Gerwisch 4 . Vom Anpfiff an, sollte es keine Zweifel geben, wer den Platz als Sieger verlässt und so konnte man durch Tore von Jonah und Noah Krüger ( je 1 Tor) und durch 2 Treffer von Roman Maletzki, mit 4:0 gewinnen.

Im zweiten Spiel kam es dann zum Duell mit Besiegdas Magdeburg.
Dieses Spiel stand lange auf der Kippe, ehe Luca Sakautzki sein Team erlöste und für den 1:0 Endstand sorgte. Das war ein Turnierstart nach Maß und machte Mut auf die nächsten Spiele.

Im Spiel Nummer 3 war der Gegner kein geringerer als der 1.FC Magdeburg. In dem Spiel waren unsere kleinen Ehlekicker krasser Außenseiter und wurden dieser Rolle auch gerecht. Der FCM ließ nichts anbrennen und Ball und Gegner laufen. Dennoch konnte man als einziges Team durchaus stolz darauf sein, ein Tor gegen den 1.FC Magdeburg geschossen zu haben. So war es Roman Maletzki der den Ehrentreffer zum 1:4 erzielte.

Im vierten Spiel kam es dann zum Aufeinandertreffen mit dem Gastgeber, den Möckeraner TV. Auch hier gab es für unsere Jungs nichts außer einem Ehrentreffer zu holen, der wiederum von Roman Maletzki zum 1:3 erzielt wurde..

In Spiel Nummer 5 wartete dann die 2. Vertretung unserer SPG.
Das war das erste Spiel unserer F3, in dem sie von unserer F2 einen Punkt entführen konnte, welches den Trainer Nasgowitz sichtlich erfreute.

Der Endstand lautete 2:2, wobei Roman Maletzki wieder als Doppeltorschütze fungierte.

Im sechsten und letzten Spiel wartete das Team von Preussen Magdeburg auf unsere Jungs. Leider gab es auch hier nichts zu holen und so reichte das zweite Turniertor von Jonah Krüger leider nur zum 1:2.

In der Endbilanz kam die Spg. Gommern/Karith 3 nicht über Platz 5 hinaus.
Sieben Punkte und 10:11 Tore sind aber angesichts der Gegner dennoch eine ordentliche Ausbeute und können sich sehen lassen.

Erwähnenswert die Leistung vom Schlußmann Benjamin Rachholz.
Mit seinen Paraden konnte er sein Team dem gesamten Turnierverlauf viele Gegentore ersparen und gewann auch einstimmig die Wahl zum Torhüter des Turniers. Dementsprechend war bei Ihm, genau wie beim gesamten Team, die Freude groß.

Am Ende bekam jeder Spieler noch eine Medaille und wurde somit ins Wochenende verabschiedet.
Die Spg. Gommern/Karith bedankt sich beim Möckeraner TV für die Einladung.

 

F3 1

Die Spg. Gommern/Karith 3 trat wie folgt an:

h.v.l.: Jannis Steuer, Luca Sakautzki (1Tor), Jonah Krüger (2Tore), Trainer Rene Nasgowitz, Bennett Sämisch, Arjen Maletzki, Noah Krüger (1Tor), Hugo Zedler, Maddox-Taylor Budtke und Roman Maletzki (6Tore)

v.v.l.: Lennox Nasgowitz und Benjamin Rachholz