ūüí•Herren: Gommern verliert bei Einheit Bernburg mit 5:2, Eintrachts Reservemannschaft gewinnt gegen SV Fortuna Genthin mit 6:2ūüí•+
Verfahrensordnung Fußball SV Eintracht Gommern
 
Inhaltsverzeichnis
  1. Organe der Abteilung
  2. Finanzen
  3. Organisation
  4. Spielbetrieb
  5. Sonstiges
1. Organ der Abteilung
 
Das oberste Gremium ist die Abteilungsleitung. Antr√§ge k√∂nnen √ľber alle Mitglieder an die Abteilungsleitung herangetragen werden. Die AL entscheidet mit einfacher Mehrheit in allen Angelegenheiten. √úber alle Sitzungen und die gefassten Beschl√ľsse ist ein Protokoll zu fertigen.
 
2.Finanzen
 
Alle Mitglieder, ob Spieler, Trainer, Betreuer oder Funktion√§re m√ľssen den g√ľltigen Beitrag des Gesamtvereins SV Eintracht Gommern und der Abteilung Fu√üball bezahlen. Sonderregelung sind √ľber die Abteilungsleitung an den Gesamtvereinsvorstand zu richten.
Pro Mannschaft wird im Regelfall nur ein Trainer/√úbungsleiter finanziell Entsch√§digt. Dieser muss Mitglied im Verein sein. Eine Trainer-Lizenz kann zu h√∂heren Entsch√§digungen f√ľhren.
 
2.1 Turniere
 
Alle geladenen Mannschaften entrichten bei Heimturnieren eine Startgeb√ľhr von mindestens 30.00 Euro. Die Abrechnung, nach Abzug der Schiedsrichterkosten, hat innerhalb von 10 Tagen √ľber den Jugendleiter an den Finanzwart der Abteilung zu erfolgen. Dieser leitet dann alles an die Gesch√§ftsf√ľhrung des Hauptvereins weiter. Einnahmen aus Verpflegung bleiben bei den f√ľr die Verpflegung Verantwortlichen.
 
Die Abrechnung der Startgeb√ľhren, Kautionen und √§hnliches bei Ausw√§rtsturnieren hat innerhalb von 10 Tagen √ľber den Jugendleiter an den Finanzwart der Abteilung zu erfolgen. Dieser leitet dann alles an die Gesch√§ftsf√ľhrung des Hauptvereins weiter. Das Budget f√ľr die Teilnahme an Turnieren betr√§gt pro Mannschaft 150 Euro je Saison. Die Erstattung erfolgt unbar. Verpflegung wird nicht erstattet.
 
2.2 Zusch√ľsse
 
F√ľr Veranstaltungen, wie Weihnachtsfeiern , Saisonabschl√ľsse, Teambildende Ma√ünahmen k√∂nnen Zusch√ľsse beantragt werden. Die Antr√§ge sind schriftlich und im Voraus an die Abteilungsleitung zu richten. Diese entscheidet √ľber die H√∂he der Zuwendung, sollte aber 4,00 Euro pro aktiven Spieler nicht √ľbersteigen. Ein Verwendungsnachweis ist dem Finanzwart der Abteilung innerhalb von 10 Tagen nach der Ma√ünahme zuzuleiten, danach wird der bewilligte Zuschuss unbar ausgezahlt.
 
3. Organisation
 
Alle Turniere sind der Abteilungsleitung schriftlich zu melden und werden dann √ľber die Staffelleiter im DFBnet zu beantragt.
 
3.1 Pässe
 
Antr√§ge auf Erstausstellung sind mit Geburtsurkunde, Antrag auf Spielerlaubnis des FSA, Antrag auf Vereinsmitgliedschaft und einem aktuellen Passbild √ľber den Abteilungsleiter an den DFBnet-Beauftragten zu stellen.
Bevor ein Antrag auf Erstausstellung eines Passes gestellt wird, kann ein 4 wöchiges kostenloses Probetraining in Anspruch genommen werden.
Antr√§ge auf Vereinswechsel sind mit Antrag auf Spielerlaubnis des FSA, Antrag auf Vereinsmitgliedschaft und einem aktuellen Passbild sowie abgestempelten Pass oder Verlustbescheinigung oder online-Abmeldung √ľber den Abteilungsleiter an den DFBnet-Beauftragten zu stellen.
 
3.2 Abmeldungen
 
Abmeldungen sind nur nach Vorgabe der Vereinssatzung möglich. Vereinswechsel sind nur in den Wechselperioden des FSA und seinen Regeln möglich 
 
3.3 Spielberechtigungsliste im DFBnet
 
Alle Mannschaftenverantwortlichen sind f√ľr die Aktualit√§t der Spielberechtigungsliste im DFBnet verantwortlich .Fragen hierzu sind mit dem DFBnet-Beauftragten zu kl√§ren.
 
4. Spielbetrieb
 
Die Spielpl√§ne sind online verf√ľgbar, Spielverlegungsantr√§ge und Antr√§ge auf Testspiele haben √ľber das DFBnet zu erfolgen. Diese sind der Abteilungsleitung schriftlich mitzuteilen.
 
 
Bei Heimspielen, ab der E-Jugend sind zwei Ordner zu stellen und das Ordnerbuch gewissenhaft zu f√ľhren.
 
4.1 Ausstattung
 
Die Mannschaften werden mit Spielkleidung und sonstiger Ausr√ľstung ausgestattet, je nach finanzieller Lage. Damit ist pfleglich umzugehen. Besch√§digungen oder Fehlen ist unverz√ľglich der Abteilungsleitung mitzuteilen.
Trainingsutensilien stehen zur Verf√ľgung. Erg√§nzungen sind schriftlich an die Abteilungsleitung zu beantragen.
Eine Bestandsaufnahme und die Bedarfsplanung der Ausr√ľstung der Mannschaften f√ľr die kommende Saison ist bis zum 30. Mai jeden Jahres von den Manschaftsverantwortlichen an die Abteilungsleitung zu erbringen.
Mit dem Flutlicht, Wasser, Licht Heizung am Sportplatz Volkshaus ist sparsam umzugehen. Die Trainer/√úbungsleiter sind f√ľr die Ordnung und Sauberkeit der Anlagen verantwortlich.
 
 
4.2 Schiedsrichter
 
Im Bereich G bis E Jugend sind vorwiegend eigene Schiedsrichter einzusetzen, sollte dies nicht möglich sein ist eine Anfrage an den KFV zulässig (Kosten sparen)
Schiedsrichterkosten sind auszulegen. Die entsprechenden Belege sind bei der Abteilungsleitung einzureichen und werden nach Pr√ľfung unbar erstattet.
 
5. Sonstiges
 
Jeder Trainer, Co-Trainer, Junior-Coch, Schiedsrichter oder Betreuer bildet sich auf eigener Initiative fort, Kosten werden vom Verein √ľbernommen, auf Antrag vor der Ma√ünahme.
 
Während des Spiel und Trainingsbetriebes soll auf Einhaltung des Jugendschutzgesetzes geachtet werden.
 
Die Verfahrensordnung tritt am .01.07.2018 in Kraft.